Local view for "http://purl.org/linkedpolitics/eu/plenary/2013-10-10-Speech-4-235-000"

PredicateValue (sorted: default)
rdf:type
dcterms:Date
dcterms:Is Part Of
dcterms:Language
lpv:document identification number
"en.20131010.30.4-235-000"1
lpv:hasSubsequent
lpv:speaker
lpv:spoken text
"Herr Präsident! Syrien und der Irak, mit dem wir uns nachher befassen, haben den fruchtbaren Halbmond gebildet. Es war die Wiege aller großen Weltkulturen, und seit über zweitausend Jahren leben dort Christen. Wir sollten uns darüber im Klaren sein, dass es dort nicht um religiöse Konflikte geht, nicht einmal um Religionsfreiheit, wie immer wieder beschönigend gesagt wird, sondern um die nackte physische Existenz von Menschen, die seit über zweitausend Jahren dort Heimatrecht genießen und denen das Leben genommen wird, denen die Heimat genommen wird, denen ihre elementaren Menschenrechte genommen werden. Wer soll sich für sie einsetzen, wenn nicht wir Europäer? Und eines muss man klar sagen: Dort wo die Menschen verschwinden, wo die Christen verschwinden, wo ihre Rechte zerstört werden, dort werden auch die Rechte aller Menschen und aller Volksgruppen und aller Konfessionen zerstört, wie wir derzeit im Irak sehen, wo allein in diesem Jahr in dem angeblich befreiten Irak 5000 Menschen ermordet wurden – Christen und Nichtchristen! Und Syrien befindet sich auf dem gleichen Weg – leider auch im extremistischen Teil seiner Opposition."@de2
lpv:spokenAs
lpv:unclassifiedMetadata
lpv:videoURI

Named graphs describing this resource:

1http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Events_and_structure.ttl.gz
2http://purl.org/linkedpolitics/rdf/German.ttl.gz
3http://purl.org/linkedpolitics/rdf/spokenAs.ttl.gz

The resource appears as object in 2 triples

Context graph