Local view for "http://purl.org/linkedpolitics/eu/plenary/2012-09-10-Speech-1-008-000"

PredicateValue (sorted: default)
rdf:type
dcterms:Date
dcterms:Is Part Of
dcterms:Language
lpv:document identification number
"en.20120910.3.1-008-000"6
lpv:hasSubsequent
lpv:speaker
lpv:spoken text
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@de9
lpv:spokenAs
lpv:translated text
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@cs1
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@da2
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@el10
"However, as we return to our work, I do have a couple of pieces of sad news to which I need to draw the attention of the House. The news relates to deaths which, as a result of the summer break, can only now be announced to the House. We mourn our fellow Member, Jiří Havel, a highly respected and much-loved Member, a superb politician whose work in the Committees on Industry, Research and Energy and on Budgets was characterised by high levels of expertise. Mr Havel was a passionate European, an extraordinary man, who will live on in all of our memories and who – I can report this from my own experience – dedicated his whole life to the service of others. Parliament also mourns the loss of Edith Mastenbroek, whose startling death at the age of 37 has left us deeply shocked. She leaves behind a young son, who will now have to grow up without her. We mourn for our former Members, Alexander Falconer and Paddy Lane. These were fellow Members who we got to know during previous parliamentary terms, who passed away over the summer. In July, Sakharov Prize-winner Oswaldo Payá and his fellow campaigner, Harold Cepero, lost their lives in an accident in Cuba. Mr Payá’s dedication inspired a whole generation of Cuban activists – he inspired them to struggle for freedom and human rights. The thought of arguing, of struggling, for democracy, freedom and human rights, was what Mr Payá lived for, and that is why we awarded him the Sakharov Prize. We will continue to preserve his legacy here in this House. Ladies and gentlemen, I would like to ask you to stand for a minute’s silence in honour of our deceased former Members and the late Sakharov Prize-winner and his companion."@en4
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@es21
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@et5
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@fi7
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@fr8
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@hu11
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@it12
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@lt14
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@lv13
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@mt15
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@nl3
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@pl16
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@pt17
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@ro18
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@sk19
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@sl20
"Ich muss Ihnen allerdings zur Wiederaufnahme unserer Arbeiten zu diesem Zeitpunkt einige traurige Mitteilungen machen, Mitteilungen über Todesfälle, die – bedingt durch die Sommerpause – erst jetzt hier in diesem Hause aufgerufen werden können: Wir trauern um unseren Kollegen Jiří Havel, einen hochgeschätzten und sehr beliebten Kollegen, einen großartigen Politiker, der mit hoher Sachkenntnis die Arbeit im Industrieausschuss und im Haushaltsausschuss unseres Hauses mit geprägt hat. Jiří Havel war ein leidenschaftlicher Europäer, ein außergewöhnlicher Mann, der uns allen in Erinnerung bleiben wird, und der – das kann ich aus eigener Erfahrung sagen – sein ganzes Leben in den Dienst anderer gestellt hat. Das Europäische Parlament trauert um Edith Mastenbroek, deren bestürzender Tod mit 37 Jahren uns tief erschüttert hat. Sie hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun alleine aufwachsen wird. Wir trauern um unsere früheren Kollegen Alexander Falconer und Paddy Lane. Kollegen, die wir in früheren Legislaturperioden kennengelernt haben und die während des Sommers verstorben sind. Im Juli sind der Sacharow-Preisträger Oswaldo Payá und sein Mitstreiter Harold Cepero bei einem Unfall in Kuba ums Leben gekommen. Oswaldo Payás Engagement hat eine ganze Generation von kubanischen Aktivisten inspiriert – inspiriert in ihrem Kampf für Freiheit und Menschenrechte. Der Gedanke, um Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zu streiten und zu kämpfen, war das Lebenselement Oswaldo Payás, und wir haben im deshalb den Sacharow-Preis verliehen. Wir werden sein Vermächtnis hier in diesem Parlament weiter bewahren. Wegen unserer verstorbenen Kolleginnen und Kollegen und wegen des verstorbenen Sacharow-Preisträgers und seines Begleiters darf ich Sie bitten, sich für eine Schweigeminute von Ihren Plätzen zu erheben."@sv22
lpv:unclassifiedMetadata
"(Das Parlament erhebt sich zu einer Schweigeminute.)"18,5,20,15,1,19,14,16,11,2,7,3,22,13,10,9,17,21,8,12
"Der Präsident. −"18,5,20,15,1,19,14,16,11,2,7,3,22,13,10,9,17,21,8,12
lpv:videoURI

Named graphs describing this resource:

1http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Czech.ttl.gz
2http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Danish.ttl.gz
3http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Dutch.ttl.gz
4http://purl.org/linkedpolitics/rdf/English.ttl.gz
5http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Estonian.ttl.gz
6http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Events_and_structure.ttl.gz
7http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Finnish.ttl.gz
8http://purl.org/linkedpolitics/rdf/French.ttl.gz
9http://purl.org/linkedpolitics/rdf/German.ttl.gz
10http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Greek.ttl.gz
11http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Hungarian.ttl.gz
12http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Italian.ttl.gz
13http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Latvian.ttl.gz
14http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Lithuanian.ttl.gz
15http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Maltese.ttl.gz
16http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Polish.ttl.gz
17http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Portuguese.ttl.gz
18http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Romanian.ttl.gz
19http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Slovak.ttl.gz
20http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Slovenian.ttl.gz
21http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Spanish.ttl.gz
22http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Swedish.ttl.gz
23http://purl.org/linkedpolitics/rdf/spokenAs.ttl.gz

The resource appears as object in 2 triples

Context graph