Local view for "http://purl.org/linkedpolitics/eu/plenary/2012-07-05-Speech-4-266-000"

PredicateValue (sorted: default)
rdf:type
dcterms:Date
dcterms:Is Part Of
dcterms:Language
lpv:document identification number
"en.20120705.25.4-266-000"6
lpv:hasSubsequent
lpv:speaker
lpv:spoken text
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@de9
lpv:spokenAs
lpv:translated text
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@cs1
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@da2
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@el10
"Ms Vergiat, I really do not understand you at all. I have no hidden agenda here, but simply wish to repeat the question: do you, or do you not believe that an unborn child in its seventh month of development has the right to life – as is the consensus throughout the EU? Are you questioning the right to life of a seven-month-old unborn child? This is the actual issue at stake; after all, it was the child and not the mother that was killed by a lethal injection."@en4
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@es21
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@et5
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@fi7
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@fr8
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@hu11
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@it12
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@lt14
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@lv13
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@mt15
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@nl3
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@pl16
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@pt17
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@ro18
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@sk19
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@sl20
"Frau Vergiat, ich verstehe Sie überhaupt nicht. Hier wird gar nichts zweckentfremdet, sondern ich möchte die Frage wiederholen: Glauben Sie, dass ein ungeborenes Kind im siebten Monat – das ist an sich in der ganzen EU Konsens – ein Lebensrecht hat oder nicht? Stellen Sie das Lebensrecht eines sieben Monate alten ungeborenen Kindes in Frage? Darum geht es konkret, denn es ist nicht die Mutter durch eine Giftspritze getötet worden, sondern das Kind."@sv22
lpv:unclassifiedMetadata
"Bernd Posselt (PPE ),"18,5,20,15,1,19,14,16,11,2,7,3,22,13,10,9,17,21,8,12
"Frage nach dem Verfahren der blauen Karte"18,5,20,15,1,19,14,16,11,2,7,3,22,13,10,9,17,21,8,12
lpv:videoURI

Named graphs describing this resource:

1http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Czech.ttl.gz
2http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Danish.ttl.gz
3http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Dutch.ttl.gz
4http://purl.org/linkedpolitics/rdf/English.ttl.gz
5http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Estonian.ttl.gz
6http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Events_and_structure.ttl.gz
7http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Finnish.ttl.gz
8http://purl.org/linkedpolitics/rdf/French.ttl.gz
9http://purl.org/linkedpolitics/rdf/German.ttl.gz
10http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Greek.ttl.gz
11http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Hungarian.ttl.gz
12http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Italian.ttl.gz
13http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Latvian.ttl.gz
14http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Lithuanian.ttl.gz
15http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Maltese.ttl.gz
16http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Polish.ttl.gz
17http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Portuguese.ttl.gz
18http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Romanian.ttl.gz
19http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Slovak.ttl.gz
20http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Slovenian.ttl.gz
21http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Spanish.ttl.gz
22http://purl.org/linkedpolitics/rdf/Swedish.ttl.gz
23http://purl.org/linkedpolitics/rdf/spokenAs.ttl.gz

The resource appears as object in 2 triples

Context graph